Erster nobelpreis literatur


28.12.2020 08:41
Nobelpreis fr Literatur Wikipedia
1923 Polen "fr ihr Werk, das ironisch-przise den historischen und biologischen Zusammenhang in Fragmenten menschlicher Wirklichkeit hervortreten lsst" 1995 Seamus Heaney (geb. 1865 Grobritannien "in Anerkennung der Beobachtungsgabe, der ursprnglichen Einbildungskraft sowie der mnnlichen Strke in Auffassung und Schilderungskunst, die die Schpfungen dieses weltberhmten Schriftstellers auszeichnen" 1906. 1846 Deutschland "auf Grund des ernsten Suchens nach Wahrheit, der durchdringenden Gedankenkraft und des Weitblicks, der Wrme und Kraft der Darstellung, womit er in zahlreichen Arbeiten eine ideale Weltanschauung vertreten und entwickelt hat" 1907, rudyard Kipling (geb. 1835 Italien "nicht nur in Anerkennung seiner reichen Gelehrsamkeit und seiner kritischen Forschungen, sondern vor allem als eine Huldigung fr die plastische Energie, die Frische des Stils und die lyrische Kraft, die seine poetischen Meisterwerke auszeichnen" 1905, henryk Sienkiewicz (geb. 1901 Tschechoslowakei "fr seine Dichtung, die mit frischer Sinnlichkeit und reicher Erfindungsgabe ein befreiendes Bild menschlicher Unbeugsamkeit und Vielfalt gibt" 1983 William Golding (geb. 1891 Schweden "fr ihre hervorragenden lyrischen und dramatischen Werke, die das Schicksal Israels mit ergreifender Deutlichkeit interpretieren" 1965 Michail Scholochow (geb. 1953 Deutschland "die mittels Verdichtung der Poesie und Sachlichkeit der Prosa Landschaften der Heimatlosigkeit zeichnet" 2008 Jean-Marie Gustave Le Clzio (geb. 1940 Sdafrika "der in zahlreichen Verkleidungen die berrumpelnde Teilhabe des Auenseitertums darstellt" 2002 Imre Kertsz (geb.

1875 Deutschland "vornehmlich fr seinen groen Roman Buddenbrooks, der im Laufe der Jahre eine immer mehr sich festigende Anerkennung als ein klassisches Werk der zeitgenssischen Literatur gewonnen hat" 1928 Sigrid Undset (geb. 1891 Schweden "fr die knstlerische Kraft und tiefe Selbstndigkeit, womit er in seiner Dichtung die Antwort auf die ewigen Fragen des Menschen sucht" Alexander Solschenizyn (geb. 1911 Griechenland "fr seine Poesie, die, in der griechischen Tradition fuend, mit sinnlicher Kraft und intellektueller Klarsicht den Kampf eines modernen Menschen fr die Freiheit gestaltet" 1978 Isaac Bashevis Singer (geb. 1926 Italien "fr sein volkstmlich-politisches Agitationstheater" 1996 Wisawa Szymborska (geb. 1902 Island "fr seine anschauliche Epik, die die groe islndische Erzhlkunst erneuert" 1954 Ernest Hemingway (geb. 1830 Deutschland "als Huldigungsbeweis fr das vollendete und von idealer Auffassung geprgte Knstlertum, das er whrend einer langen und bedeutenden Wirksamkeit als Lyriker, Dramatiker, Romanschriftsteller und Dichter von weltberhmten Novellen an den Tag gelegt hat" 1909, selma Lagerlf (geb. 1873 Dnemark "fr die seltene Kraft und Fruchtbarkeit seiner Dichterphantasie, verbunden mit umfassendem Intellekt und khner schpferischer Stilkunst" 1943 kein Nobelpreis verliehen 1942 kein Nobelpreis verliehen 1941 kein Nobelpreis verliehen Saint-John Perse (geb. Fr seine "Rmische Geschichte" erhielt der Nordfriese Theodor Mommsen 1902 als erster Deutscher den Literaturnobelpreis, 1999 ging die Auszeichnung an Gnter Grass. 1856 Grobritannien "fr seine sowohl von Idealismus als auch von Humanitt getragene Verfasserschaft, deren frische Satire sich oft mit einer eigenartigen poetischen Schnheit vereint" 1924 Wadysaw Reymont (geb.

Nelly Sachs (Schweden, in Deutschland geboren) 1965: Michail Scholochow (Russland) 1964: Jean-Paul Sartre (Frankreich, Preis verweigert) 1963: Giorgos Seferis (Griechenland, in der Trkei geboren) 1962: John Steinbeck (USA) 1961 Ivo Andric (Jugoslawien) 1960, saint-John Perse (Frankreich in Guadeloupe geboren) 1959 Salvatore. 1906 Irland "fr eine Dichtung, die in neuen Formen des Romans und des Dramas die knstlerische Aufrichtung des Menschen aus seiner Verlassenheit erreicht" 1968 Yasunari Kawabata (geb. Agnon (Israel, in Polen geboren) und. 1916 Spanien "fr seine reiche und eindringliche Prosakunst, die mit verhaltenem Mitgefhl eine herausfordernde Vision menschlichen Ausgesetztseins gestaltet" 1988 Nagib Mahfuz (geb. 1917 Deutschland "fr eine Dichtung, die durch ihre Verbindung von zeitgeschichtlichem Weitblick und liebevoller Gestaltungskraft erneuernd in der deutschen Literatur gewirkt hat" 1971 Pablo Neruda (geb. 1867 Grobritannien "fr die vornehme Schilderungskunst, die in The Forsyte Saga ihren hchsten Ausdruck findet" 1931 Erik Axel Karlfeldt (geb. 1931 Schweden "weil er uns in komprimierten, erhellenden Bildern neue Wege zum Wirklichen weist"). 1913 Frankreich "der in seinen Romanen das Schaffen eines Dichters und Malers mit vertieftem Zeitbewutsein in der Schilderung menschlicher Grundbedingungen vereint" 1984 Jaroslav Seifert (geb. 1923 Sdafrika "fr ihre epische Dichtung, die der Menschheit einen groen Nutzen erwiesen hat und durch die tiefen Einblicke in das historische Geschehen dazu beitrgt, dieses Geschehen zu formen" Mario Vargas Llosa (geb.

1862 Belgien "auf Grund seiner vielseitigen literarischen Wirksamkeit, besonders seiner dramatischen Schpfungen, die sich durch Phantasiereichtum auszeichnen und durch einen poetischen Idealismus, der, mitunter in der verschleierten Form des Mrchenspiels, tiefe Eingebung offenbart und auf geheimnisvolle Weise Gefhl und Ahnung. 1897 Vereinigte Staaten "fr seine kraftvolle und knstlerisch selbstndige Leistung in Amerikas Romanliteratur" 1948 Thomas Stearns Eliot (geb. Die Auszeichnung wird jedes Jahr. 1905 Grobritannien "fr sein schriftstellerisches Werk, geprgt von Weitblick, Ideenreichtum und knstlerischer Kraft" Gao Xingjian (geb. 1902 Deutschland "dem gegenwrtig grten lebenden Meister der historischen Darstellungskunst, mit besonderer Bercksichtigung seines monumentalen Werkes. 1888 Grobritannien "fr seine bemerkenswerte Leistung als Bahnbrecher in der heutigen Poesie" 1947 Andr Gide (geb. 1888 Vereinigte Staaten "fr seine von Kraft, Ehrlichkeit und starkem Gefhl sowie von selbstndiger Auffassung des Tragischen geprgte dramatische Dichtung" 1935 kein Nobelpreis verliehen 1934 Luigi Pirandello (geb. 1931 Kanada "der Meisterin der zeitgenssischen Kurzgeschichte" 2012 Mo Yan (geb.

1932 Trinidad "fr seine Werke, die hellhriges Erzhlen und unbestechliches Beobachten vereinen, und uns zwingen, die Gegenwart verdrngter Geschichte zu sehen" Bob Dylan (geb. 1911 Grobritannien "fr seine Romane, die mit der Anschaulichkeit realistischer Erzhlkunst und der vieldeutigen Allgemeingltigkeit des Mythos menschliche Bedingungen in der heutigen Welt beleuchten" 1982 Gabriel Garca Mrquez (geb. Winston Churchill (Grobritannien) 1952 Franois Mauriac (Frankreich) 1951 Pr Lagerkvist (Schweden) 1950, bertrand Russell (Grobritannien) 1949 William Faulkner (USA) 1948 Thomas Stearns Eliot (Grobritannien) 1947 Andr Gide (Frankreich) 1946 Hermann Hesse (Deutschland/Schweiz) 1945 Gabriela Mistral (Chile) 1944 Johannes Vilhelm Jensen. Dezember, dem Todestag Alfred Nobels, berreicht. 1861 Indien "auf Grund der tiefen und hohen Beziehung sowie der Schnheit und Frische seiner Dichtungen, die auf eine glnzende Weise sein dichterisches Schaffen auch in dessen eigentmlichem englischen Gewand der schnen Literatur des Abendlandes einverleibt" 1912 Gerhart Hauptmann (geb.

Dezember in Stockholm und Oslo statt, dem Todestag des Stiftungsgebers Alfred Nobel. 1867 Polen "fr sein groes Nationalepos Die Bauern " 1923 William Butler Yeats (geb. 1857 Dnemark "fr seine gehaltvolle Darstellung des heutigen dnischen Lebens" 1916 Verner von Heidenstam (geb. 1922 Spanien "fr die glckliche Weise, in der er die ehrenvollen Traditionen des spanischen Dramas weitergefhrt hat" 1921 Anatole France (geb. 1859 Norwegen "fr sein monumentales Werk Segen der Erde " 1919 Carl Spitteler (geb.

1899 Japan "fr seine Erzhlkunst, die mit feinem Gefhl japanisches Wesen und dessen Eigenart ausdrckt" 1967 Miguel ngel Asturias (geb. 1940 Frankreich "dem Verfasser des Aufbruchs, des poetischen Abenteuers und der sinnlichen Ekstase, dem Erforscher einer Menschlichkeit auerhalb und unterhalb der herrschenden Zivilisation" 2007 Doris Lessing (geb. 1869 Frankreich "fr seine weitumfassende und knstlerisch bedeutungsvolle Verfasserschaft, in welcher Fragen und Verhltnisse der Menschheit mit unerschrockener Wahrheitsliebe und psychologischem Scharfsinn dargestellt werden" 1946 Hermann Hesse (geb. 1903 Norwegen "als ein Beweis der Anerkennung fr seine edle, groartige und vielseitige Wirksamkeit als Dichter, die immer durch einmalige Frische der Eingebung und durch eine seltene Seelenreinheit ausgezeichnet war" 1902, theodor Mommsen (geb. 1948 Weirussland "fr ihr vielstimmiges Werk, das dem Leiden und Mut in unserer Zeit ein Denkmal setzt" 2014 Patrick Modiano (geb. Archiv, die Spannung steigt jedes Jahr unter den Wissenschaftlern dieser Welt, wenn ab Anfang Oktober die Trger der Nobelpreise bekannt gegeben werden.

1839 Frankreich "als Anerkennung seiner ausgezeichneten, auch noch in spteren Jahren an den Tag gelegten Verdienste als Schriftsteller und besonders seiner Dichtungen, die hohen Idealismus, knstlerische Vollendung und eine seltene Vereinigung von Herz und Geist bezeugen" Knut Hamsun (geb. 1905 Frankreich (nicht angenommen) "in Anerkennung seines schpferischen schriftstellerischen Schaffens, dessen freiheitlicher Geist und dessen Suche nach Wahrheit einen weitreichenden Einfluss auf unser Zeitalter ausgebt hat" 1963 Giorgos Seferis (geb. 1904 Chile "fr eine Poesie, die mit der Wirkung einer Naturkraft Schicksal und Trume eines Kontinents lebendig macht" Octavio Paz (geb. Alfred Nobel, seit 1901 wird der Nobelpreis fr Literatur vergeben und ist derzeit mit 10 Millionen Schwedischen Kronen, gut eine Million Euro, dotiert. 1896 Italien "fr seine besonders geprgte Dichtung, welche mit groer knstlerischer Feinfhligkeit menschliche Werte als Ausdruck einer illusionsfreien Lebensanschauung deutet" 1974 Eyvind Johnson (geb. 1905 UdSSR "fr seine knstlerische Kraft und Ehrlichkeit, womit er in seinem Don-Epos einen geschichtlichen Zeitabschnitt aus dem russischen Volksleben gestaltet hat" 1964 Jean-Paul Sartre (geb. 1936) Peru "fr seine Kartographie der Machtstrukturen und scharfkantigen Bilder individuellen Widerstands, des Aufruhrs und der Niederlage" 2009 Herta Mller (geb. Buck (USA) 1937 Roger Martin du Gard (Frankreich) 1936 Eugene O'Neill (USA) 1935 nicht verliehen 1934 Luigi Pirandello (Italien) 1933 Iwan Bunin (Russland) 1932 John Galsworthy (Grobritannien) 1931 Erik Axel Karlfeldt (Schweden) 1930 Sinclair Lewis (USA) 1929 Thomas Mann (Deutschland). 1972: Heinrich Bll (Westdeutschland) 1971: Pablo Neruda (Chile) 1970: Alexander Solschenizyn (Russland) 1969: Samuel Beckett (Irland) 1968: Yasunari Kawabata (Japan) 1967: Miguel,. 1857 Dnemark "fr seine vielseitige, reiche und von hohen Idealen getragene Dichtung" 1917 Henrik Pontoppidan (geb.

Die Verleihung findet. 1888 Israel "fr seine tiefgrndige charakteristische Erzhlkunst mit Motiven aus dem jdischen Volk" 1966 Nelly Sachs (geb. 1862 Deutschland "vornehmlich fr seine reiche, vielseitige, hervorragende Wirksamkeit auf dem Gebiete der dramatischen Dichtung" 1911 Maurice Maeterlinck (geb. 1937 Frankreich "fr die knstlerische Kraft und Wahrheit, womit er in der Romanserie Les Thibault menschliche Gegenstze und wesentliche Seiten des gegenwrtigen Lebens darstellte" 1936 Eugene ONeill (geb. 1888 Finnland "fr die tiefe Auffassung und die erlesene Stilkunst, womit er das Bauernleben und die Natur seines Heimatlandes in ihrem gegenseitigen Zusammenhang schildert" 1938 Pearl. 1859 Frankreich "als Anerkennung fr seine reichen und belebenden Ideen und die glnzende Kunst, womit sie vorgetragen werden" 1926 Grazia Deledda (geb. Asturias (Guatemala) 1966: Samuel.

Ă„hnliche neuigkeiten